ZERTIFIZIERUNGSTERMINE IN PRÄSENZ

13.06.2022 - 14.06.2022
in Köln
27.07.2022 - 28.07.2022
am Starnberger See
25.08.2022 - 26.08.2022
in Köln
26.09.2022 - 27.09.2022
am Starnberger See
07.11.2022 - 08.11.2022
am Starnberger See
17.11.2022 - 18.11.2022
in Köln
17.11.2022 - 18.11.2022
in Wien (zusätzlich der 12.12.2022 als virtueller Praxistag)
19.12.2022 - 20.12.2022
am Starnberger See



Level 1-9

Die 9 Levels sind ein dynamisches Modell, das die stetige Weiterentwicklung unserer Werte verdeutlicht. Jede Ebene hat dabei ihre Berechtigung. Ziel ist nicht, möglichst schnell höher und weiter voranzukommen, sondern eine gute Passung der Wertesysteme zu den Herausforderungen der Lebenswelt zu erreichen.

Im Folgenden stellen wir die einzelnen Levels von Beige bis Koralle vor:

Die Levels 1 bis 6 bilden die Levels des ersten Rangs. Diese ersten sechs Levels reagieren auf Mangelbedürfnisse der eigenen Lebenswelt.

Menschen mit einer starken Ausprägung auf dem 1. Level legt Wert auf Schutz und die Sicherung ihrer Grundbedürfnisse. Instinkt und Intuition sind Menschen auf diesem Level wichtig. Hauptsächlich lässt sich diese Orientierung bei kleinen Kindern erkennen. In der Wirtschaft kämpft dieser Level ums ökonomische Überleben.

Der Level Beige ist nicht Bestandteil von 9 Levels als Analyseinstrument und wird nicht gemessen.

Für Menschen mit einer starken Ausprägung auf dem 2. Level sind Zugehörigkeit, Respekt und Traditionen bedeutsam. Ihnen sind Regeln und Autorität wichtig. Im Wirtschaftsumfeld sind hier häufig patriarchalische Familienunternehmen zu finden, die wenig funktionale Strukturen aufweisen.

Menschen mit einer starken Ausprägung auf dem 3. Level finden Macht, Unabhängigkeit und Ansehen wichtig. Sie schätzen Innovation und mögen es, wenn schnell und kraftvoll die Initiative ergriffen wird. Regeln und Gesetze finden Menschen auf dem roten Level nicht so bedeutsam. Es gilt eher das Credo: Der Stärkere setzt sich durch.

Menschen mit einer starken Ausprägung auf dem 4. Level sehnen sich nach Regeln und Gesetzen und legen Wert darauf, ein Teil eines Ordnungssystems zu sein. Klare Strukturen und Zuständigkeiten, nach denen gelebt und gehandelt werden kann, sind auf diesem Level wichtig. Werte wie Gerechtigkeit, Loyalität, Pflichtbewusstsein und Disziplin werden als erstrebenswert empfunden.

Für Menschen mit einer starken Ausprägung auf dem 5. Level haben Leistung, Erfolg und Zielorientierung einen hohen Stellenwert. Auch Weiterentwicklung und Prozessoptimierung sind Menschen auf diesem Level wichtig.

Menschen mit einer starken Ausprägung auf dem 6. Level liegen Teamdenken, gemeinsames Handeln und Konsensbildung am Herzen. Vor allem eine langfristige gemeinsame Erfolgssicherung sind auf diesem Level von großer Bedeutung. Begegnungen, Personen und Beziehungen sind wichtiger als die Sache.

Ab dem 7. Level beginnt der zweite Rang. Hier wiederholen sich die Levels, jedoch auf einer anderen Ebene unter Einbeziehung der Erkenntnisse aus den Levels 1-6. Der Fokus liegt nun nicht mehr auf Mangelbedürfnissen der eigenen Lebenswelt, sondern auf Sinnbedürfnissen.

Menschen mit einer starken Ausprägung auf dem 7. Level ist es wichtig, die Stärken aller vorherigen Levels zu erkennen, zu nutzen und zu kombinieren. Sie legen Wert auf Wissensvermehrung, Flexibilität, Kompetenz und Unabhängigkeit. Materieller Besitz, Macht und Status ist auf diesem Level zweitrangig.

Für Menschen mit einer starken Ausprägung auf dem 8. Level sind Nachhaltigkeit und Ganzheitlichkeit richtungsweisende Maxime des Handelns. Geschätzt wird holistisch-globales, ökologisches und intuitives Denken. Türkis ist das Purpur des zweiten Rangs.

Menschen mit einer starken Ausprägung auf dem 9. Level legen Wert auf Liebe und Respekt zu allen lebenden Wesen. Für sie ist es elementar, neue Wege zu gehen und Grenzen zu überschreiten.

Wie der 1. Level ist auch der 9. Level nicht Teil von 9 Levels als Analyseinstrument und wird nicht erfasst.