9 Levels in Change-Prozessen

92 % aller CEOs halten Change Management für einen zentralen Schlüsselfaktor, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Das Problem: Die meisten Change-Prozesse scheitern, weil sie zu sehr auf Zahlen, Daten und Fakten beruhen und den Menschen und andere »weiche« Faktoren wie Unternehmenskultur meist ganz außer Acht lassen. Mit den 9 Levels of Value Systems haben Mensch und Kultur in Change-Prozessen eine zentrale Bedeutung – sodass wirkliche Veränderung möglich wird. 

Der Mensch im Mittelpunkt des Change

Wenn etwas bisher nicht funktioniert hat, ist es nicht grundsätzlich schlecht. Vieles dessen, was vorher da war, ist gut und hat durchaus seine Daseinsberechtigung. Im Change ist es nun wichtig, genau dort anzusetzen, wo Menschen, Teams sowie das ganze Unternehmen aktuell stehen. Wer die vorherrschenden Werte analysiert und wertschätzend auf ihnen aufbaut, kann Verständnis für die Notwendigkeit eines Change wecken und dafür sorgen, dass jeder selbst etwas zu dessen Gelingen beitragen kann. Zu welch großer Verbundenheit dies führt und was das für die weitere Zusammenarbeit bedeutet, muss sicher nicht extra herausgestellt werden!