9 Levels im Training

Nach wie vor gelten Trainings als Weiterentwicklungsinstrument Nummer Eins. Dabei geht es längst nicht mehr ausschließlich darum, fachliche Fähigkeiten weiter auszubauen oder zu optimieren, sondern auch um das Entwickeln und Ausbauen sogenannter Soft Skills. Diese Entwicklung zeigt: Es kommt nicht allein auf Wissen an, sondern mehr und mehr auf den Umgang der Menschen untereinander. Die 9 Levels bieten im Training einerseits ein fundiertes Modell, um Werte und Entwicklung verständlich zu machen und ein verbessertes Miteinander zu erreichen. Andererseits wird die Theorie durch die wissenschaftliche Analyse am eigenen Beispiel ganz konkret erfahrbar und damit unmittelbar persönlich relevant. 

Die Kenntnis um Wertesysteme bringt Training in die nächste Liga

Wenn Sie als zertifizierter Berater sich und Ihr eigenes Wertesystem gut kennen, können Sie die 9 Levels im Training zur Selbststeuerung und bewussten Teilnehmerinteraktion nutzen. Führen Sie darüber hinaus 9 Levels-Analysen mit den Teilnehmern durch, können Sie jeden dort abholen, wo er steht – und den größtmöglichen Lern- und Transfererfolg sicherstellen.