Wenn die Blätter sich verfärben...

... ruft auch keiner die Polizei an!
Die Frage ist nur warum? Die Antwort ist, weil wir es gewohnt sind.
Wir wissen, wenn es Herbst wird in unseren Breitengraden, dann verfärben sich die Blätter, später fallen sie ab und im Frühjahr bekommt der Baum wieder neue Blätter. Diese natürliche Veränderung und den Veränderungszyklus kennen wir.

In Unternehmen sind viele Mitarbeiter nicht daran gewöhnt, dass sich Dinge verändern. Veränderungen werden dann zu Problemen und kaum nehmbaren Hürden. Die Menschen haben teilweise zu wenig Erfahrung im "sich zu recht finden" in unbekannten Situationen. Menschen, die in Ihrem Leben schon häufig umgezogen sind, wissen, wie man sich schnell wieder ein Umfald einrichtet, dass alles funktioniert. In Unternehmen sollte daher der stete Wandel zum Tagesgeschäft gehören, eine gewisse Unruhe und ständige Bewegung hält Unternehmen und Mitarbeiter fit und agil.

Wie sagte Jack Welch (ehemaliger GE-CEO) so treffend: "Change before you have to!" Also passen Sie ihr Unternehmen stets den aktuellen Begebenheiten an und handlen Sie lieber proaktiv als reaktiv.