Werte-Summit 2017

Das Gipfeltreffen für Organisationsentwickler und Executives

vom 16.–17.10.2017 von und mit den 9 Levels of Value Systems 

Werte schaffen Wert. Sie prägen Menschen, Teams und Unternehmenskulturen, treiben an, geben Richtung vor und tragen maßgeblich zu Zufriedenheit und Erfolg bei. Im Fokus des diesjährigen Werte-Summits stehen Werte im Spannungsfeld der Arbeitswelt 4.0 – denn Vernetzung, Digitalisierung, neue Organisationsformen & Co. brauchen ein passendes Werte- und Kultur-Fundament, um wirklich wirksam und im wahrsten Sinne des Wortes wertvoll zu sein.

In diesem Sinne ermöglicht Ihnen der Werte-Summit 2017, nicht nur über die Arbeitswelt 4.0 zu reden, sondern sie als Konferenzerfahrung 4.0 aktiv und in Co-Kreation zu gestalten und zu erleben:

  • Methodisch nutzen wir innovative Formen des Lernens und der Zusammenarbeit wie Bar Camp, Design Thinking und Working Out Loud.
  • Räumlich bewegen wir uns im leap in time Lab schon in der Arbeitswelt von morgen mit künstlicher Intelligenz, Roboter, 3D-Druck, Smart Table, virtual/augmented Reality & Co..
  • Inhaltlich stellen verschiedene Impulsgeber ihr Wissen und ihre Erfahrung rund um New Work sowie Werte- und Kulturentwicklung anhand von Storytelling und interaktiven Formaten zur Verfügung.

Teilnahmegebühr:
590 EUR zzgl. MwSt. für Frühbucher bis 31.08.2017
690 EUR zzgl. MwSt. Normalpreis

Werte-Summit

Werte-Summit

Disclaimer: Mir ist bekannt, dass sich die 9 Levels Deutschland GmbH vorbehält, den Werte-Summit bei Ausfall von Impulsgebern oder anderen Gründen, die nicht von der 9 Levels Deutschland GmbH zu vertreten sind, auch nach erfolgter Teilnahmebestätigung abzusagen. In diesem Fall wird mir der Gesamtbetrag erstattet. Bei Ausfall des Seminars kann ich gegenüber der 9 Levels Deutschland GmbH keine Regressansprüche geltend machen. Ich weiß ebenfalls, dass die Teilnahme auf eine andere Person übertragbar ist. Bis zwei Wochen vor Beginn des Werte-Summits kann ich die Teilnahme kostenlos stornieren. Bei einer Absage innerhalb von 14 Tagen vor dem Werte-Summit werden mir 50% der Teilnahmegebühr als Stornogebühr berechnet.

Rainer Krumm

Rainer Krumm

Vom Scheitern moderner Arbeitskonzepte

New Work, Agiles Management, Augenhöhe, Reinventing Organizations, Holocrazy & Co. – aktuell werden wieder viele heilsbringende Patentrezepte für eine moderne und zeitgemäße Form der Zusammenarbeit in Unternehmen proklamiert. Aber: „Wenn’s nicht passt, gibt’s Ärger!“ Die Wertesysteme der Personen, Gruppen, Organisationen und des Marktes müssen zusammenpassen. 

Rainer Krumm ist Gründer des 9 Levels 

Institute for Value Systems und seit 20 Jahren Berater und Managementtrainer. Er zeigt auf, was alles passen muss, bevor moderne Arbeitskonzepte überhaupt funktionieren können und wirft einen provokativen Blick auf die aktuelle Diskussion um 4.0.

Christian Albat

Christian Albat

Von WERTEarbeit in Unternehmen

Auf dem Weg von der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft und in die Arbeitswelt von morgen gehen Werte nicht verloren – wenn sie in den Mittelpunkt der Lösungen gestellt und erlebbar gemacht werden. Denn kennen Mitarbeiter die Werte des Unternehmens, sind sie Beteiligte im Prozess. Haben Arbeitgeber und Arbeitnehmer einen konkreten Leitfaden von Maßnahmen zur Hand, werden sie zu Botschaftern des Wandels. 

Christian Albat ist Partner der ALBATrosse-HR Beratung, Interim-Manager, Trainer und 9 Levels-Ausbilder mit jahrelanger Erfahrung in Personalleitung, -marketing und -entwicklung sowie Vertrieb. Mit einem Praxisbeispiel zur Erhebung von Arbeitgeberwerten und der Entwicklung eines passenden „Playbooks“ zum internen Employer Branding eines international agierenden Unternehmens verdeutlicht er, wie die ALBATrosse-WERTEarbeit in Organisationen gelingt.

Dr. Karsten Heppner

Dr. Karsten Heppner

Von Agilität in der Unternehmensführung

Agile Unternehmensführung bedeutet nichts weniger als einen grundlegenden Paradigmenwechsel im Management. Standen im klassischen Management Planung, Steuerung und Kontrolle im Mittelpunkt, sind bei einer agilen Unternehmensführung Autonomie, Versuch-und-Irrtum und Lernen von zentraler Bedeutung. Agile Unternehmensführung erfordert somit nicht nur eine Anpassung von Organisationsformen und Arbeitsmethoden, sondern eine entsprechende Weiterentwicklung des Wertesystems eines Unternehmens.

Karsten Heppner ist seit 20 Jahren als Executive, Consultant und Unternehmer mit Schwerpunkt Telekommunikation unterwegs und verfügt über profunde Erfahrungen in den Bereichen Governance, Strategie, Organisation und Human Resources. Er erörtert, welche Ansatzpunkte und Veränderungsstrategien erfolgversprechend sind, damit Agilität gelingt.

Johanna Rosenbusch

Johanna Rosenbusch

Von Design Thinking als Frage der Haltung

Design Thinking ist momentan in vieler Munde. Aber was ist es genau? Agile Methode? Eine Toolbox? Ein Innovationsprozess? Letztlich ist es vor allem eine Frage der Haltung - und kollidiert daher so häufig mit dem im Unternehmen vorherrschenden und gegenläufigen Mindset. Innovation gleicht einer Expedition im Unbekannten und Design Thinking ist ein möglicher Prozess, diesen Weg zu gestalten. Ausgehend von den Bedürfnissen der Nutzer, tastet man sich Schritt für Schritt an etwas Neues heran – z. B. durch schnelle Prototypen. Da gehört es dazu, dass man auch mal in „die falsche Richtung“ läuft und „Fehler“ macht – doch wird das vom Chef akzeptiert?

Johanna Rosenbusch ist Co-Gründerin der Innovationsunternehmung INNOVATION RADICALS. Sie begleiten Unternehmen wie z. B. Bayer oder Procter & Gamble in „Corporate-kompatiblen“ Formaten beim Schritt aus ihrer Komfortzone, um Evolution und Innovation möglich zu machen. Neben einer Hands-on-Einführung ins Design Thinking verdeutlicht sie an drei wesentlichen „Design Thinking Mindsets“, welche Haltung und Umgebung es in Unternehmen braucht, um Innovation zu ermöglichen.

Christian Buchholz

Christian Buchholz

Von Werten als Fundament für erfolgreiche Innovationskultur

Viele Unternehmen haben das Ziel innovativer und damit wettbewerbsfähiger zu werden. Innovatives Handeln wird in die Unternehmensleitlinien aufgenommen, die IT entwickelt ein Ideenmanagementsystem ein, ein Kreativitätsraum wird eingerichtet und die Mitarbeiter erhalten einen Crashkurs in Design Thinking. Nach einer kurzen Phase steigender Ideen versiegt jedoch die neue „Innovationsfreude“ im täglichen Arbeitsalltag. Die Erfahrung zeigt: Die Erfolgschance von Innovationskultur sinkt rapide, wenn Sie nicht mit den Werten der Organisation in Einklang gebracht wird.

Christian Buchholz ist Geschäftsführer des verrocchio Instituts und gilt als Experte für die Themen »Führung und Innovation«. Als internationaler Managementtrainer, Innovation Coach und Berater mit 18 Jahren Erfahrung blickt er hinter die Kulissen von Unternehmen mit einer erfolgreichen Innovationskultur und spricht über die Hürden bei der praktischen Umsetzung.

Prof. Dr. Thomas Ginter und Alexander Romppel Prof. Dr. Thomas Ginter und Alexander Romppel

Prof. Dr. Thomas Ginter und Alexander Romppel

Von Werten im Spannungsfeld zwischen Lean und Agile

Wie gestaltet man ein Unternehmen, das in einer unvorhersehbaren Zukunft schnell und flexibel agiert? Und das bei maximaler Prozesssicherheit! Wie gewährleistet man, dass die vorhandenen Potentiale genutzt und, darüber hinaus, synergetisch vernetzt werden? Und das über alle Ebenen und Strukturen des Unternehmens hinweg! Wie stellt man sicher, dass zukunftsweisende Ideen gefunden, konkretisiert und, vor allem, auch umgesetzt werden? Und dies trotz Zeit- und Wettbewerbsdruck! 

Thomas Ginter ist Professor für Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Organisationsdesign an der HfWU in Nürtlingen und unterstützt auch unternehmerisch Organisationen bei Strategie- und Transformationsprojekten. Alexander Romppel ist Lehrbeauftragter für Organisationsdesign und Kommunikation. Sein Beratungs- und Forschungsfokus liegt auf dem Design von Multi-Speed-Organisationen, die agil und gleichzeitig prozesssicher operieren. Gemeinsam sind sie Gründungspartner und Chief Scientist bzw. Geschäftsführer des Instituts für wertezentriertes Management (IWM), unterstützen Unternehmen bei Strategie- und Transformationsprojekten und berichten von den Schlüsselfaktoren für erfolgreiches Navigieren in einem dynamischen komplexen Umfeld.